Management studieren in Bremen

 

Bremen (24. März 2009) - Der Internationale Studiengang für Pflege- und Gesundheitsmanagement bietet einiges an Besonderheiten in der bundesdeutschen Studienlandschaft für Pflege- und Gesundheitsmanagement:  Gesundheitsberufe studieren gemeinsam. Neben Alten- und Krankenpflege sind Heilerziehungspfleger und –pflegerinnen, Logopäden/Logopädinnen, Physio- und Ergotherapeuten zugelassen.

 

In den ersten drei Semestern werden Grundlagen der Pflege- und Gesundheitswissenschaft erarbeitet, und es werden grundlegende betriebswirtschaftliche und managementbezogene Fragen bearbeitet. Alle Interessierten an einem Auslandsstudium finden im Studiengang zahlreiche Anknüpfungsmöglichkeiten und Kontakte. Ungefähr 70 Prozent eines jeden Jahrganges werden im vierten Semester ins Ausland vermittelt. Wer aus familiären oder anderen Gründen nicht ausreisen kann, setzt sich in diesem  Semester in Bremen intensiv mit internationalen Themen auseinander. Nach einer Vorbereitungsphase rundet eine Theorie-Praxis-Phase von insgesamt 20 Wochen das Studienprogramm ab.

 

Weitere Informationen sind unter

 

http://www.hs-bremen.de/internet/de/studium/stg/ispg/

 

oder direkt bei den Professorinnen des Studiengangs zu erhalten:

 

http://www.hs-bremen.de/internet/de/studium/stg/ispg/lehrende/

 

Telephon: Manuela Hoppe-Röpke (04 21) - 59 05 - 31 71

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

Quelle: Pressemitteilung der Hochschule Bremen vom 24.03.2009.