Home Dermatologie Nagelpilz: Canesten®
21 | 09 | 2018
Medizin
- Anzeigen -

Awards
Veranstaltungen
Login
DocCheck





DocCheck Account beantragen »
PDF Drucken

2-Phasen-Kurztherapie bei Nagelpilz: Canesten® Extra Nagelset trifft Erwartungen der Betroffenen. Mit Harnstoff und Bifonazol den Nagelpilz in Wochen statt in Monaten behandeln. Nagelpilz ist häufig: In Deutschland sind bis zu 17 Prozent der Erwachsenen davon betroffen. Ein besonders hohes Risiko für eine Onychomykose haben ältere Menschen, Sportler, Menschen mit Diabetes, mit Durchblutungsstörungen und mit Defiziten der Immunabwehr. Auch eine Fußpilzinfektion begünstigt eine Nagelmykose. Neben Erwachsenen können auch Kinder betroffen sein. Zahlreiche Patienten glauben immer noch, dass die Bekämpfung von Nagelpilz eine monatelange Prozedur ist. Im Vergleich zu anderen Therapieoptionen wie herkömmlichen Nagellacken bietet die 2-Phasen-Kurztherapie Canesten® Extra über 2+4 Wochen die schnellste Anwendungsdauer.*2-Phasen-Kurztherapie bei Nagelpilz: Canesten® Extra Nagelset trifft Erwartungen der Betroffenen

Mit Harnstoff und Bifonazol den Nagelpilz in Wochen statt in Monaten behandeln

Leverkusen (18. Mai 2018) – Nagelpilz ist häufig: In Deutschland sind bis zu 17 Prozent der Erwachsenen davon betroffen. Ein besonders hohes Risiko für eine Onychomykose haben ältere Menschen, Sportler, Menschen mit Diabetes, mit Durchblutungsstörungen und mit Defiziten der Immunabwehr. Auch eine Fußpilzinfektion begünstigt eine Nagelmykose. Neben Erwachsenen können auch Kinder betroffen sein. Zahlreiche Patienten glauben immer noch, dass die Bekämpfung von Nagelpilz eine monatelange Prozedur ist. Im Vergleich zu anderen Therapieoptionen wie herkömmlichen Nagellacken bietet die 2-Phasen-Kurztherapie Canesten® Extra über 2+4 Wochen die schnellste Anwendungsdauer.*



Weitreichende Konsequenzen bei Menschen mit Diabetes möglich

Mehr als die Hälfte aller Diabetiker leidet an einer Nagelmykose.1 „Die Nagelpilzerkrankung verändert die Zehen- und Vorfußstatik, so dass in Verbindung mit anderen Faktoren Diabetes-typische Ulzerationen auftreten können. Nagelpilzerkrankungen sind an den Infektionen dieser Ulzerationen und den damit verbundenen fatalen Folgen des Diabetischen Fußsyndroms unmittelbar beteiligt und sind als eigenständiger Risikofaktor zu betrachten. Dieser Zusammenhang ist weitgehend unbekannt und wird in der Regel verharmlost“, mahnte Professor Dr. Reinhard Zick, Osnabrück, im Rahmen einer Pressekonferenz.


Betroffene bevorzugen schnell wirksames Präparat

„Onychomykosen haben keine Selbstheilungstendenz, sie sind aber mit einer geeigneten Behandlung unabhängig vom Lebensalter vollständig heilbar“, erklärte Professor Dr. Hans-Jürgen Tietz, Berlin. Für die Therapie bevorzugten in einer Forsa-Umfrage 95 Prozent der Befragten ein Produkt zur Behandlung des Nagelpilzes, das bereits nach zwei Wochen sichtbare Behandlungsfortschritte zeigt. Fast alle Befragten wünschten sich zudem ein Präparat, das den Nagelpilz innerhalb weniger Wochen beseitigt.2


In Wochen statt in Monaten behandeln

Diesen Wünschen kommt die Canesten® Extra 2-Phasen-Kurztherapie entgegen: Innerhalb von nur zwei Wochen lassen sich mit der Harnstoff- und Bifonazol-haltigen Salbe die infizierten Nagelbereiche aufweichen und anschließend schmerzfrei entfernen.

In der ersten Phase weicht der Harnstoff die infizierte Nagelmasse auf, während das Breitspektrum-Antimykotikum Bifonazol gegen Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilze wirkt.3 „Die Kombination aus Harnstoff und Bifonazol hat zudem den Vorteil, dass das abgetragene Nagelmaterial nicht mehr infektiös ist“, ergänzt Tietz. Bifonazol erfasst außerdem Corynebacterium minutissimum, einen Erreger, der in superinfizierten Fußmykosen häufig ist.3 In der zweiten wichtigen Behandlungsphase mit Canesten® Extra Creme über vier Wochen bekämpft Bifonazol die Pilzerreger im Nagelbett und gewährleistet bei konsequenter Durchführung den langfristigen Behandlungserfolg.

Die Behandlung des Nagelpilzes mit dem Canesten Extra Nagelset und der Canesten® Extra Creme ist in der Regel nach sechs Wochen beendet. Der Nagel kann anschließend gesund nachwachsen. Antimykotische Nagellacke müssen für eine erfolgreiche Therapie je nach Schwere des Befalls über mindestens sechs bis zwölf Monate konsequent angewendet werden.4-6


Zufriedene Anwender

Dass die Anwender mit dem Canesten® Extra Nagelset und anschließender Therapie mit der Canesten® Extra Creme zufrieden sind, zeigt eine aktuelle prospektive Beobachtungsstudie: Im Mittel setzte die Besserung der Symptome unter dem Canesten® Extra Nagelset bereits nach 9,3 Tagen ein. Mehr als 90 Prozent der Anwender, die bereits Erfahrungen mit einem antimykotischen Nagellack gemacht hatten, äußerten sich positiv über das Nagelset. Sie bewerteten unter anderem den sichtbaren Fortschritt der Behandlung durch Entfernen der infizierten Nagelteile schon nach ein- bis zweiwöchiger Anwendung als vorteilhaft. Tietz erklärte: „Bei ausgedehnten Nagelpilz-Befunden – wenn ein Nagel über zwei Drittel beziehungsweise mehr als drei Nägel gleichzeitig betroffen sind – sollte die topische Therapie durch eine systemische Therapie ergänzt werden.“8

Das Canesten® Extra Nagelset kann auch bei Kindern angewendet werden (bei Kindern und Kleinkindern nur unter ärztlicher Aufsicht).3


Smart motiviert: Eine App für mehr Compliance

Entscheidend für den Behandlungserfolg bei einer Onychomykose ist die Therapietreue. Hier kann der SpringerCoach Nagelpilz – die neue App fürs Smartphone – helfen. Die digitale Lösung, die von Bayer in Kooperation mit dem Fachverlag Springer Medizinentwickelt wurde, unterstützt die 2-Phasen-Kurztherapie mit Canesten® Extra. Mit Erinnerungsfunktion, Motivationshilfen und Anwendervideos begleitet sie Betroffene während der Kurztherapie gegen Nagelpilz. Erhältlich ist die App als kostenfreier Download im App Store oder bei Google Play.


Weitere Informationen



Anmerkung

  • * Nur der infizierte Teil des Nagels wird entfernt. Nach vier Wochen Weiterbehandlung mit der Canesten® Extra Creme kann der entfernte Nagelteil gesund nachwachsen.


Quellen

  • Pressekonferenz „Nagelpilz-Patienten wünschen sich eine schnelle Therapie – die Praxis sieht anders aus“, Berlin, 18. Mai 2018; Veranstalter: Bayer Vital GmbH, Leverkusen
  1. Papini M et al., G Ital Dermatol Venereol 2013;148(8)603-608
  2. Forsa-Umfrage im Juli 2017 unter 1.000 Erwachsenen in Deutschland
  3. Fachinformation Canesten® Extra Nagelset, Stand Juni 2015
  4. Fachinformation Loceryl®, Stand August 2016
  5. Fachinformation Ciclopirox acis® 80mg/g wirkstoffhaltiger Nagellack, Stand August 2016
  6. Ciclopoli® gegen Nagelpilz, Stand Januar 2017
  7. Tietz HJ et al., Apotheken-Depesche 2017;24(4):22-26
  8. Tietz HJ, Allgemeinarzt 2017;7:42-47


Über Bayer

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will das Unternehmen den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Gleichzeitig will der Konzern Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte der Konzern mit rund 99.800 Beschäftigten einen Umsatz von 35,0 Milliarden Euro. Die Investitionen beliefen sich auf 2,4 Milliarden Euro und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung auf 4,5 Milliarden Euro.

  • Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.bayer.de

Die Bayer Vital GmbH vertreibt die Arzneimittel der Divisionen Consumer Health und Pharmaceuticals sowie die Tierarzneimittel der Geschäftseinheit Animal Health in Deutschland.


Quelle: Bayer Vital, 18.05.2018 (tB)

 
Anzeigen

Medical News
Schmerz - PainCare
Wundversorgung
Diabetes
Ernährung
Onkologie
Multiple Sklerose
Parkinson